LSG — not4sale!

Sehr geehrter Herr Spohr, sehr geehrte Frau Dr. Volkens, sehr geehrter Herr Dr. Kayser,

das Thema des geplanten Verkaufes der LSG-Group stand im Mittelpunkt unserer EWC Sitzung vom 22.10. bis 24.10.2019 in München.

Der europäische Betriebsrat der LSG-Group ist gegen den Verkauf!

Die mangelnde Kommunikation des Managements und die dadurch ausgelöste Unsicherheit in allen Ländern, bei allen Mitarbeitern stand im Mittelpunkt der Diskussion.
Die Situation ist für alle Beteiligten sehr belastend und für viele von uns ist nicht nachvollziehbar was passiert.
Wir betrachten die jetzige Situation auch für das Geschäft der LSG als äußerst schädigend. Täglich verlassen uns Mitarbeiter und auch die Kunden ziehen aus der unsicheren Situation Konsequenzen.

Wir fordern Sie dazu auf, zügig zu informieren.
Wir erwarten eine Zusage von Ihnen, dass mit allen Beschäftigten, Organen und Gewerkschaften Lösungen für die Zukunft gefunden werden.
Wir finden es sehr befremdlich, dass bis heute nur in Deutschland mit den Beschäftigungsvertretern gesprochen wird. Die LSG hat 34000 Beschäftigte auf der Welt. Der EWC vertritt davon 8000 Beschäftigte in Europa.

Herr Spohr, wir nehmen Ihre mehrfach gemachte Aussage über das sozial- verantwortliche Handeln der Lufthansa ernst – handeln Sie entsprechend!

Der europäische Betriebsrat fordert, sofort nach einer Entscheidung zum neuen Erwerber, in einer außerordentlichen Sitzung zusammenzukommen, um gemeinsam mit Ihnen oder Frau Dr. Volkens oder Herrn Dr. Kayser, dem neuen Eigentümer und dem LSG Vorstand über die Zukunft der LSG und aller Mitarbeiter zu sprechen!

Die LSG EWC-VertreterInnen aus:
Deutschland, Belgien, Estland, Finnland, Portugal, Irland, Italien, Lettland, Luxemburg und Tschechien

vernetzen & aktiv werden: