LSG — not4sale!

An den Lufthansa Vorstand: Carsten Spohr und Fr. Dr. Bettina Volkens, Übernehmen sie soziale Verantwortung für uns Beschäftigte der LSG!

Lieber Fluggast,

wir, die Kolleginnen und Kollegen der LSG, sind seit Jahrzehnten für Ihr leibliches Wohl an Bord zuständig. Wir tragen tagtäglich zu der Qualität bei, die Lufthansa zu einer 5-Sterne-Airline macht.

Nach 54 Jahren im Lufthansa-Konzern wird der Lufthansa Vorstand nun uns, die LSG verkaufen, obwohl sie als einzige Konzerntochter Rekordgewinne erzielt. Betroffen sind in Deutschland alleine 7.000 Mitarbeiter*innen, – weltweit weitere 28.000 Kolleg*innen. Wir, die Belegschaft, halten den Verkauf für falsch!

Es besteht keine wirtschaftliche Notwendigkeit für den Verkauf. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder tarifliche Einschnitten wie z. B. Gehaltsverzicht, Reduzierung von Urlaubstagen und unbezahlter Mehrarbeit mitgetragen. Scheinbar ist dies für Lufthansa immer noch nicht genug. Unsere Zukunft bei der LSG ist ungewiss. Wir, und damit auch unsere Familien, leben zurzeit in Angst und Unsicherheit. Wir fühlen uns als volle Lufthanseat*innen und wollen auch weiterhin fester Bestandteil der Lufthansa-Familie bleiben!

Wir treten ein für den Erhalt unserer Arbeitsplätze und unserer Sozialstandards!

Die Lufthansa hatte versprochen, sich der sozialen Verantwortung für die Mitarbeiter zu stellen. In den aktuell laufenden Verhandlungen ist der Vorstand bisher jedoch nicht zu Zugeständnissen bereit. Der Verkauf steht nun vor der Tür und wir stehen mit leeren Händen da!

Bleibt das so, werden wir zur Absicherung unserer Sozialstandards streiken müssen! Dies könnte sich in der nächsten Zeit auf den Flugverkehr und auf die Qualität des Service der Lufthansa an Board auswirken.

Sollten Sie davon betroffen sein, entschuldigen wir uns bereits jetzt für die Unannehmlichkeiten, bitten Sie jedoch um Ihr Verständnis und Ihre Solidarität. Bitte unterstützen Sie uns! Weisen Sie Lufthansa darauf hin, dass sie ihre öffentliche Äußerung umsetzen und endlich soziale Verantwortung für uns Beschäftigte der LSG übernehmen muss!

Vielen Dank für Ihre Solidarität! Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Die Mitarbeiter*innen der LSG

---- english version ----


Dear passenger,

We, the employees of LSG (Lufthansa Service), have been responsible for your culinary experience on board since decades. On a daily basis we deliver one of the qualities that make Lufthansa a 5-Star airline.

After 54 years of being a part of the Lufthansa group, the board of Lufthansa has decided to sell us, even though we are the only Lufthansa subsidiary that is achieving record profits. This will affect 7.000 employees in Germany alone - worldwide another 28.000. We, the employees, believe this decision is wrong!

There is no economical necessity for the sale. Over the last years, we have conceded in collective agreements such as receiving less pay, reduction of annual vacation days and additional unpaid working hours per week. Yet all of this seemingly isn't enough for Lufthansa. Our future at LSG is undetermined. We, and therefore our families, are living in fear and uncertainty. We all feel that we are Lufthansa employees and want to remain a part of the Lufthansa family!

We are fighting for retaining our jobs and social standards!

The board of Lufthansa has promised to respect their social responsibility for all employees of LSG. However, in ongoing negotiations, they are not ready to agree to any conditions. The sale of LSG is approaching rapidly, and we are empty handed!

If this situation stays as it is, we will be forced to strike to secure our social standards!

This could, in the near future, affect the quality of service on board of your Lufthansa flight, as well as the flights of the many customers we proudly serve.

If you should be affected, we apologize in advance for any inconveniences caused and ask for your understanding and solidarity. Please support us! Give the Lufthansa board an indication that they should implement their public statements and show the social responsibility for the LSG employees they claim to have!

We thank you for your solidarity and wish a pleasant trip!

Your LSG employees

vernetzen & aktiv werden: