LSG — not4sale!

Infos für LSG-KollegInnen

  • Info für LSG-KollegInnen
    11.10.2019

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    diese Woche haben wir mit dem Lufthansa Vorstand erneut über unsere Forderungen verhandelt. Dabei wurde deutlich, dass sich der Lufthansa Vorstand bald entscheiden will, an welchen der beiden Interessenten sie die LSG verkaufen werden.

    Als Vertreter und Vertreterinnen der LSG-Beschäftigten sind wir nun in einer schwierigen Situation

    Wir wollen den Verkauf NICHT, können ihn jedoch nicht verhindern. Gesetzlich hat der Lufthansa Vorstand das Recht, frei zu entscheiden. Und er nimmt sich sein Recht.

    Jetzt sind wir in der Verantwortung, Schaden und Verluste für uns Beschäftigte, die durch die Entscheidung des Lufthansa Vorstands für den Verkauf entstehen, zu verhindern und zu minimieren. Eins muss allen klar sein: Wir als ver.di haben die falsche Entscheidung, die LSG zu verkaufen nicht getroffen, sondern der Lufthansa Vorstand.

    Deshalb haben wir uns entschieden, auf Einladung des Lufthansa Vorstands, die Geschäftsführung von Do&Co und die Geschäftsführung von Gate Gourmet zu treffen....

  • Publikation
    06.09.2019

    The RESOLUTION is here!

    Internationaler LSG-Gipfel mit Verabschiedung internationaler Resolution

    „Herr Spohr: übernehmen Sie Verantwortung für Ihre 35.000 LSG Beschäftigten weltweit, welche Ihrem Unternehmen jahrelang treu gedient haben und deren Zukunft Sie nun gefährden.“

    Eine ereignisreiche Woche geht zu Ende: Mo, 02.09. | 2. Verhandlungsgespräch mit dem Lufthansa Vorstand Di, 03.09. | bundesweite LSG-Betriebsversammlungen, Gespräch mit Hessischen Landtagsabgeordneten und Demo. Der Höhepunkt war der Internationale LSG-Beschäftigten-Gipfel am 05.09.2019. Teilgenommen haben LSG-KollegInnen aus den USA, Großbritannien, Deutschland sowie Gewerkschaftsvertreterinnen von UNITEHERE (USA), unite the UNION (UK), sowie die Vorsitzende der European Transport Workers` Federation (ETF) Lidia Spera. Gemeinsam wurde folgende Resolution verabschiedet:

    Resolution des LSG-Beschäftigtengipfels


    Frankfurt, 5.September 2019

    Wir, die Vertreter/innen von 20.000 LSG Beschäftigten aus Großbritannien,...

  • Publikation
    30.08.2019

    Ankündigung Aktionswoche LSG

    02.09. bis 06.09.2019

    Übersicht Termine KW 36 02.09. bis 06.09.2019

    Mo, 02.09.19 13:00 bis 16:00 Uhr | Nächstes Verhandlungsgespräch Best Owner Vereinbarung
    Mo, 02.09.19 | Eintreffen der US-Delegation von LSG-Kolleg*innen in Frankfurt
    Di, 03.09.19 | Bundesweite Betriebsversammlungen bei der LSG
    Di, 03.09.19 | Delegation LSG-Kolleg*innen im Hessischen Landtag und Mahnwache in Wiesbaden
    Do, 05.09.19 | Internationaler LSG Gipfel in Frankfurt
    Fr, 06.09.19 | Internationaler LSG Gipfel in Frankfurt

  • Info für LSG-KollegInnen
    09.08.2019

    Als LufthanseatInnen lassen wir uns nicht spalten!

    Aktionsaufruf 19.08.19 12:30 Uhr LAC Frankfurt

    Wir übergeben mehrere tausend Unterschriften von unseren Kolleginnen der gesamten Lufthansa gegen den Verkauf der LSG an den Vorstand

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    mehrere tausend Lufthanseatinnen und -hanseaten erklären sich mit der LSG solidarisch und lehnen einen Verkauf der LSG ab!

    Die gesammelten Unterschriften übergeben wir zum Auftakt unserer Verhandlungen über eine Best-Owner-Vereinbarung mit dem Vorstand der Lufthansa!

    Wann? 19.08.2019, 12:30 Uhr
    Wo? Vor dem LAC

    Als LufthanseatInnen lassen wir uns nicht so einfach spalten! Wir sind stolz auf unseren gelben Ausweis und wollen auch in Zukunft weiterhin EINE Lufthansa-Familie sein! Wir lehnen den Verkauf der LSG ab!

    Wir sagen: „JA, zum Aviation-Konzern!“

    Alle KollegInnen der LSG und aller weiteren Geschäftsfelder sind eingeladen, ihre KollegInnen der LSG zu unterstützen und ein deutliches Zeichen zu setzen!...

  • Infos für LSG-KollegInnen
    02.08.2019

    Die Verhandlungen beginnen am 19.08.2019. Als verdi bei der LSG fordern wir in den Verhandlungen: „Die Lufthansa muss Hauptbesitzerin der LSG bleiben.“
    Ein Gespräch mit dem Dachverband unserer Schwestergewerkschaften “Internationale Transportarbeiter Föderation (ITF)”, um über der Zukunft unserer internationalen KollegInnen bei der LSG zu sprechen, lehnt der Vorstand ab. ver.di sagt: „Die Lufthansa hat für alle 35.000 LSG Beschäftigten Verantwortung!“

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    am Montag, den 29.Juli 2019 fand unser zweites Gespräch mit dem Lufthansa Vorstand statt. Wir haben unsere Forderungen erneut formuliert:

    • Kein Verkauf der LSG!

    • Erhalt aller Arbeitsplätze!

    • Erhalt aller Sozialstandards!

    Die Antwort: Bis Ende September will die LH entscheiden, an wen sie uns verkaufen.

    Zu unseren Forderungen sagte der Vorstand am Montag kein Wort, außer, dass wir im August beginnen,...

  • Info für LSG-KollegInnen
    30.07.2019

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    gestern Abend, Mo, 29.07.2019, fand das zweite Gespräch mit dem Lufthansa Vorstand statt.
    Direkt zum Wichtigsten: die Lufthansa hält an ihren Verkaufsplänen fest! Zu unseren Forderungen wurde weiter nicht konkret Stellung bezogen.

    Dass wir einen Verkauf ablehnen, ist in den letzten Wochen mehr als deutlich geworden! Unsere Aktivitäten als ver.di bei der LSG haben Wirkung gezeigt! Der Lufthansa Vorstand nimmt die Unruhe in unseren Betrieben wahr und ist daher bereit mit ver.di und dem Betriebsrat über den Erhalt unserer Arbeitsplätze und den Erhalt der Sozialstandards zu verhandeln. Wir haben die Zusage, dass vor Aufnahme der Verhandlungen, keine Entscheidung in Richtung eines Käufers fällt.

    Dies ist ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung! Unser Druck zeigt Wirkung! Wenn wir ernst genommen werden wollen in den Verhandlungen, dürfen wir jetzt nicht nachlassen!

    Diese Woche, am Donnerstag den 1....

  • Publikation
    26.07.2019

    Unser Kampf bei der LSG ist jetzt international!

    Delegation von LSG-KollegInnen nach Washington D.C.

    Liebe Kollegin, lieber Kollege,

    die LSG ist ein international operierendes Unternehmen. In Deutschland sind ca. 7.000 KollegInnen bei der LSG beschäftigt, weltweit haben wir weitere 28.000 KollegInnen. Ein möglicher Verkauf betrifft auch unsere internationalen KollegInnen.

    Gleichzeitig ist das Airline-Catering ein weltweiter Markt und die interessierten Käufer kommen aus Österreich (Do & Co), Schweiz (Gate Gourmet) sowie Dubai (Dnata). Deswegen vernetzen wir uns als Gewerkschaft ver.di bei der LSG international!

    Wir stehen gerade regelmäßig über die International Transport Worker`Federation (ITF) im Kontakt mit unseren Schwestergewerkschaften wie z. B. der UNITEHERE! (USA) und unite (UK und Irland), um uns gegenseitig in unseren Auseinandersetzungen zu unterstützen.

    Delegation von LSG-KollegInnen nach Washington D.C.

    In den USA stehen gerade ca. 10.000 LSG- und Gate Gourmet-KollegInnen vor einem Streik. Sie kämpfen unter dem Slogan „One Job should be enough!...

  • Info für LSG-KollegInnen
    15.07.2019

    Diese Ungewissheit macht uns krank!

    Herr Spohr, Fr. Dr. Volkens, treten Sie sofort mit uns in Verhandlungen zu einer “best owner-Vereinbarung“!

    Liebe Kollegin, lieber Kollege,

    trotz...

    • der Übergabe von über 4000 Unterschriften von LSG-KollegInnen gegen den Verkauf,

    • der vielen KollegInnen, die auf den gut besuchten Betriebsversammlungen ihren Unmut geäußert haben,

    • tausender neuer Unterschriften gegen den Verkauf von Kolleg/innen aus dem gesamten Lufthansa Konzern, der Technik, Cargo, dem fliegenden Personal, dem Boden…

    • vieler Stimmen aus Politik und Öffentlichkeit gegen den Verkauf,

    …gibt es bis heute weiterhin keine Aussage von Carsten Spohr und Dr. Bettina Volkes dazu wie es mit uns weitergeht.

  • Infos für LSG-KollegInnen
    21.06.2019

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    am Dienstag und Mittwoch, 18.06. und 19.06.2019 war der Lufthansa Vorstand zu Besuch in München, um der Belegschaft zu dem geplanten Verkauf Rede und Antwort zu stehen.

    Trotz zweier Termine gab es eine rege Teilnahme

    Viele sind trotz der unglücklich gewählten Uhrzeiten durch den Vorstand zu den Veranstaltungen gekommen. Es nahmen mehr als 450 Kolleginnen und Kollegen, u.a. auch Kolleginnen und Kollegen der LSG Stuttgart, der LSG Lounge GmbH, der Ringeltaube und der LSG Hamburg teil.

    Auch in München ein Meer aus LSG-not4sale!-Logos

    Wie auch in FRA wurde der Vorstand mit einem Meer aus LSG-not4sale!-Logos und lauten „Schamts eich!“-Rufen begrüßt. So machten wir auch in München klar, dass wir einen Verkauf der LSG nicht akzeptieren!
    In München wird es nicht nur Widerstand geben, sondern wir signalisierten auch deutlich, was die Lufthansa während des Sommers zu erwarten hat!...

  • Infos für LSG-KollegInnen
    17.06.2019

    Liebe Kollegin, lieber Kollege,

    am Montag den 24.06.2019 findet eine gemeinsame Betriebsversammlung der LSG-Beschäftigten an den folgenden Standorten statt: Frankfurt ZD, Frankfurt ZE, München, Düsseldorf, Köln, Berlin, Stuttgart.

    Zum späteren Zeitpunkt finden weitere Versammlungen in Alzey (28.06.) und der Lounge Frankfurt am (14.08.) statt.

    ALLE dürfen hingehen!


    Die Teilnahme bei der Betriebsversammlung gilt als Arbeitszeit. Jede und Jeder von uns hat das Recht hinzugehen! Ein Teilnahme-verbot durch Vorgesetzte ist ausgeschlossen und verstößt gegen das Gesetz.

    Wir haben eine Antwort verdient!

    Wenn wir viele sind auf der Versammlung, ist das ein deutliches Signal an den Vorstand der Lufthansa und die Geschäftsleitung der LSG, dass wir den geplanten Verkauf nicht akzeptieren!

    Wir haben den Vorstand aufgefordert auf den Betriebsversammlungen am 24.06.2019 Stellung zu unseren Forderungen als ver.di bei der LSG zu beziehen:...

  • Infos für LSG-KollegInnen
    12.06.2019

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    am Dienstag, den 11.06.2019 war der Lufthansa Vorstand zu Besuch in Frankfurt ZD, um die Belegschaft über den geplanten Verkauf der LSG zu informieren.

    Das Haus war voll

    Viele sind zu der Veranstaltung gekommen. Ca. 1000 KollegInnen waren dabei, genau wie weitere VertreterInnen der Beschäftigten aus anderen LSG-Standorten: Frankfurt ZE, der Zentrale, Köln, Alzey, Neu-Isenburg, der Ringeltauben und der Spiriant.

    Ein Meer von LSG-not4sale!-Logos

    Gleich zu Anfang wurde der Lufthansa Vorstand mit einem Meer aus LSG-not4sale!-Logos begrüßt.
    So haben wir klar gemacht, dass wir keinen Verkauf wollen. Dass mit deutlichen Widerstand von uns zu rechnen ist!

    Keine klaren Antworten, außer: "Wir sollen verkauft werden!"

    Vom Vorstand kamen allerdings während der gesamten Veranstaltung keine wirklich neuen Aussagen. Außer, dass weiterhin die Absicht besteht die LSG zu verkaufen....

  • Infos für LSG-KollegInnen
    06.06.2019

    Liebe Kollegin, lieber Kollege,

    die Aussage des Lufthansa Vorstands war deutlich: Aus der jetzigen Sicht wird die LSG verkauft.
    Wir schließen uns JETZT zusammen, weil wir als Gewerkschaft ver.di bei der LSG dem drohenden Verkauf etwas entgegensetzen wollen! Wir kochen vor Wut und werden uns nicht abservieren lassen!
    Der erste wichtige Schritt ist schnell informiert und unter uns LSG-KollegInnen aller Standorte gut vernetzt zu sein.
    Dazu haben wir einen LSG-not4sale!-whatsapp-Verteiler eingerichtet der dir zeitnah die aktuellen Info direkt auf dein Handydisplay bringt.
    Wir informieren hier fortan über Neuigkeiten, Aktionen, Presseartikel und Mitmachmöglichkeiten.

  • Infos fürLSG-KollegInnen
    06.06.2019

    Erste Antwort des Lufthansa Vorstandes: Aus der jetzigen Sicht wird die LSG verkauft!

    Übergabe von 4000 Unterschriften und Gespräch mit dem Lufthansa Vorstand

    Wir kochen vor Wut – LSG-not4sale!Übergabe von über 4000 Unterschriften

    Frankfurt ZD und ZE waren dabei, Alzey, München, Berlin, Neu- Isenburg, Düsseldorf, Stuttgart und Köln. Über 200 LSG Kolleg/innen haben am Mittwoch dem Lufthansavorstand ca. 4300 Protestunterschriften in Frankfurt überreicht und haben laut und deutlich gemacht, was wir fordern:

    • Kein Verkauf der LSG

    • Erhalt aller Arbeitsplätze

    • Erhalt aller Sozialstandards!

    Gespräch mit dem Lufthansa Vorstand

    Im anschließenden Gespräch mit Dr. Bettina Volkens und der LSG Führung berichteten wir, was in den Betrieben los ist: große Unsicherheit und Anspannung von uns KollegInnen. Das Vertrauen in den Vorstand ist verloren gegangen. Großes Entsetzen über die Verkaufspläne. Das Gefühl was bei uns bleibt, ist: "Wir haben in den letzten Jahren so viel gegeben, aber scheinbar reicht es nie aus."

    Die Antwort des Lufthansa Vorstandes

    Die Aussage des LH Vorstandes war deutlich:...

  • Infos fürLSG-KollegInnen
    31.05.2019

    Aktionsaufruf „Wir kochen vor Wut“

    Wir übergeben dem Vorstand 4000 Unterschriften

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    noch ist die LSG NICHT verkauft! Bisher ist es nicht zu spät, dem Vorhaben des Lufthansa-Vorstandes als Gewerkschaft ver.di bei der LSG etwas entgegenzusetzen

    Unterschriften-Sammlung

    Ca. 4.000 von euch haben sich bisher an der Unterschriftensammlung beteiligt und sich damit deutlich hinter unsere Forderungen gestellt:

    • Kein Verkauf der LSG!

    • Erhalt aller Arbeitsplätze!

    • Erhalt aller Sozialstandards!

  • Infos fürLSG-KollegInnen
    17.05.2019

    LH Vorstand plant Verkauf der LSG

    Info-Flyer der ver.di Geschäftsfeldtarifkommission der LSG

    Jetzt wird es ernst: Die Lufthansa will uns, die LSG verkaufen. Zunächst, so heißt es, in Deutschland und Europa. Im Anschluss dann das weltweite Geschäft.

    Wir, die von den ver.di-Mitgliedern gewählte Geschäftsfeldtarifkommission der LSG fordern laut und deutlich:

    • Kein Verkauf der LSG!

    • Erhalt aller Arbeitsplätze!

    • Erhalt aller Sozialstandards!

vernetzen & aktiv werden: