LSG — not4sale!

LH Vorstand plant Verkauf der LSG

Informationen der ver.di Geschäftsfeldtarifkommission der LSG

Wir, die von den ver.di-Mitgliedern gewählte Geschäftsfeldtarifkommission der LSG fordern laut und deutlich:

  • Kein Verkauf der LSG!

  • Erhalt aller Arbeitsplätze!

  • Erhalt aller Sozialstandards!

Jahrelang sprudelten, auch durch den Beitrag von uns LSG-Beschäftigten, die Konzerngewinne. Wir LSGler/innen sind stolz darauf, Teil der Lufthansa Familie zu sein. Und wir wollen es bleiben!

Als Lufthanseat/innen sorgen wir loyal seit Jahrzehnten mit hoher Zuverlässigkeit dafür, dass die Lufthansa eine 5-Star Airline ist und bleibt. An Board sorgen wir für die Verpflegung von Millionen Passagieren.

Wir wissen: es gibt keine finanzielle Not bei der LSG, keine wirtschaftliche Notwendigkeit, uns zu verkaufen. Allein im ersten Quartal 2019 hat sich der durch uns erzeugte Gewinn verdoppelt.

Damit wird deutlich: der Aviation Konzern, in dem (fast) alles aus einer Hand kommt, hat sich bewährt. Auch Finanzanalysten und Luftverkehrsexperten bestätigen, dass im ewig schwankenden Fluggeschäft Catering als konzerneigene Dienstleistung Stabilität und Wirtschaftlichkeit garantiert.

Brief der ver.di-Geschäftsfeldtarifkommission an Lufthansa Vorstand: Stellen Sie sich unseren Forderungen!

Die LSG zu verkaufen, unsere Arbeitsplätze zu vernichten und gleichzeitig Millionen in ein neues Werk in Bor (Tschechien) zu investieren, ist konzeptlos, wirtschaftlich fragwürdig und sozial verantwortungslos. Deshalb haben wir heute in einem Brief den Lufthansa Vorstand dazu aufgefordert, Verantwortung für uns zu übernehmen und sich unseren Forderungen zu stellen.

Bis spätestens Ende Mai 2019 erwarten wir ein Gespräch zwischen Carsten Spohr und Bettina Volkens und den Sozialpartnern - dem Betriebsrat und der Tarifkommission. Wir nehmen die Drohung, uns zu verkaufen, sehr ernst und werden uns nicht kampflos verkaufen lassen.

Stattdessen erwarten wir von unserem traditionsreichen Mutterkonzern Lufthansa, dass sie soziale Verantwortung für uns Lufthanseat/innen übernimmt.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wer nicht handelt wird behandelt! Jetzt ist es wichtig, dass...

  • wir Beschäftigten der LSG mit einer Stimme sprechen.

  • wir uns als ver.di bei der LSG zusammenschließen

  • wir unter uns unsere Unterschiede und Differenzen beiseitelegen

Nur wenn wir jetzt gemeinsam Widerstand leisten, können wir den Plänen des Vorstands etwas entgegen setzen.

Was nun? Was tun!

Als ver.di Tarifkommission werden wir uns gemeinsam mit allen ver.di-Vertrauensleuten und Mitgliedern bei der LSG für unsere Ziele einsetzen:

  • Kein Verkauf der LSG!

  • Erhalt aller Arbeitsplätze!

  • Erhalt aller Sozialstandards!

Dafür benötigen wir eine starke LSGBelegschaft, die jetzt aktiv wird!

Gewerkschaft, das sind Arbeitnehmer/innen, die für sich kämpfen. Gewerkschaft sind die, die sich durchsetzen wollen. Gewerkschaft ist Stärke.

Lasst uns loslegen!

Eure ver.di Tarifkommission
Frankfurt, 17. Mai 2019

vernetzen & aktiv werden: